Standort:Vernetzung


Unsere Zusammenarbeit - Vernetzung


Anfeuern beim Radmarathon

In unserem Hortalltag begegnet uns täglich neben den Kindern und Eltern eine Reihe von Menschen. Dazu gehören die Lehrkräfte unserer Kinder, Fachdienste, Mitarbeiter anderer Einrichtungen in der Stadt und unserem Stadtteil. An Würzburgs Aktionen zeigen wir Interesse und sind nach Möglichkeit, bzw. wenn es in unser pädagogisches Konzept passt, mit Spaß und Eifer dabei.

All diese Kontakte sind wichtig, um uns mit anderen Fachleuten auszutauschen bzw. Probleme gemeinsam zu erörtern und zu lösen und dadurch zum Wohl unserer Kinder bestmöglich arbeiten zu können.

Mit der Schule...

Gemeinsam mit den Lehrkräften verfolgen wir das Anliegen, die uns anvertrauten Kinder zu fördern, zu bilden und zu erziehen.
Deshalb ist ein regelmäßiger Austausch ebenso wichtig, wie die Absprache über gemeinsame Ziele und Bedingungen und die daraus resultierenden Maßnahmen.

Gerade die unmittelbare Nähe zur Grundschule Stadtmitte ermöglicht unseren Fachkräften einen intensiven Austausch über die Entwicklung der Kinder sowie eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Lehrkräften, die sich beispielsweise auch in den gegenseitigen Besuchen bei Feiern etc. widerspiegelt.

Mit der Dompfarrei...

Durch verschiedene Aktionen der Würzburger Dompfarrei, regelmäßige Gottesdienste im Kirchenjahr, die unsere Kinder zum Teil mitgestalten und der jährlichen Kommunionvorbereitung arbeiten wir intensiv mit ihr und den zuständigen Personen zusammen. Für unsere Kinder besteht die Möglichkeit, die Domsingschule zu besuchen und ein breit gefächertes Sport- und Musikangebot in der Gemeinde wahrzunehmen.

Wir sehen uns nicht als isolierte Einrichtung, sondern sind darauf bedacht, den Alltag im Hort so zu gestalten und zu öffnen, dass die Mitbeteiligung von Eltern, Pfarrgemeinde und dem gesamten sozialen Umfeld gefördert wird.


Spaß am Bolzplatz

Mit dem Jungendamt und verschiedenen Fachdiensten...

Der Kontakt zum Jugendamt, zu verschiedenen Fachdiensten hilft uns, im Bedarfsfall Rat einzuholen bzw. den Eltern eine vernetzende Hilfe anzubieten oder konkrete Kontakte knüpfen zu können.

Unser pädagogisches Personal profitiert von unterschiedlichen Informationen und Angeboten der Stadt, um sich fortzubilden und auf den aktuellen Wissensstand zu bringen.

Mit dem Caritasverband...

Gerne greifen wir in unserer Arbeit auf die Informationen und Erfahrungen des Caritasverbandes zurück. Regelmäßige Broschüren informieren uns über aktuelle Themen und Neuerungen. Bei Fragen und Problemen holen wir uns Unterstützung von der Fachberatung für Kindertageseinrichtungen des Caritasverbandes oder besuchen Fortbildungen, die zur Qualitätserhaltung und –Verbesserung in unserer Einrichtung beitragen.

Mit anderen Würzburger Horten...

Wir treffen uns regelmäßig mit den pädagogischen Fachkräften anderer Würzburger Horte, um uns fachlich auszutauschen, zu planen aber auch für gemeinsame Aktionen, wie beispielsweise die traditionelle Traktorfahrt beim DHW – Fest oder das jährliche Fußballturnier für die Kinder.